Neuigkeiten
01.09.2017

Rechtzeitig zum Beginn des neuen Schuljahres hat auch die Rudolf-Wissell-Grundschule in der Ellerbeker Strasse neue WC-Anlagen.

"Ich freue mich, dass es sichtbar voran geht und danke allen Beteiligten für Ihr Engagement. Wir haben noch viel vor (uns)!", so Schulstadtrat Carsten Spallek.

weiter

31.08.2017
Artikelbild
Die Schulcontainer stehen und die dringend notwendige Barrierfreihet kommt auch! Eine ebene Fläche ohne Stufen und Kanten ist nicht nur hilfreich, wenn Kinder auf einen Rollstuhl angewiesen sind.
weiter

31.08.2017
Artikelbild

Der erste Abschnitt der sanierten WCs an der Moabiter Grundschule konnte am 31.08.2017 übergeben werden.

Auch der zweite Abschnitt steht kurz vor der Fertigstellung. Wegen der Lieferprobleme bei den WC-Trennwänden verzögert es sich jedoch leicht.

So gibt es zweimal Grund zur Freude!

weiter

29.08.2017
Artikelbild

Die im Bezirk Mitte in den vergangenen Jahren zur Unterbringung geflüchteter Menschen genutzten 3 Sporthallen werden verzögert, voraussichtlich erst Mitte Dezember 2017 bzw. am Standort Wiesenstraße erst im Januar 2018 dem Schul- und Vereinssport zur Verfügung gestellt werden können.

Die angespannte Marktlage führte in den vergangenen Monaten dazu, dass auf die Ausschreibungen keine Angebote eingingen und die Vergabeverfahren wiederholt werden mussten.

"Ich bedauere es sehr, dass sich die Fertigstellung verzögern wird, bin aber zuversichtlich, dass in den nächsten Wochen mit den dringend erforderlichen Sanierungsarbeiten begonnen werden kann.", so Carsten SPALLEK, Bezirksstadtrat für Schule, Sport und Facility Management.

weiter

25.08.2017
Die Kapazität an der Schule reicht nicht aus, es werden dringend neue Schulplätze gebraucht.

Die für die kurzfristige Erweiterung notwendigen Container sind geliefert und aufgebaut. Nächste Wochen kommen die Möbel. Auch der Aussenbereich wird barrierefrei gestaltet, damit Kinder im Rollstuhl nicht mehr über eine "Buckelpiste" müssen.

weiter

22.08.2017
Seit vielen Jahren gab es Beschwerden. Das Schulgelände wurde von "schulfremden Personen" betreten und zu Zwecken genutzt, die an Schule nichts zu suchen haben.

Das Französische Gymnasium ist wegen der "besonderen Lage" sicherlich ein "prominentes" Beispiel. Aber auch an weiteren Schulen in Mitte werden auf Wunsch der Schulen bestehende Zäune nun endlich ergänzt oder neue gesetzt, auch um Vandalismus zu verhindern.

Schule darf nicht nur "geschützter Ort" genannt werden, es muss auch ein geschützter Ort sein!

www.bz-berlin.de/berlin/mitte/schule-in-tiergarten-hat-jetzt-einen-anti-huren-zaun

weiter

21.08.2017
Zur Sicherstellung des Weiterbetriebs der Jugendverkehrsschulen (JVS) in der Bremer Strasse und Gottschedstrasse über den 01.01.2018 hinaus läuft aktuell ein Interessenbekundungsverfahren (IBV).
Interessierte Betreiber haben ab sofort die Möglichkeit, ihre konzeptionellen Ansätze und Ideen bis zum 29.09.2017 einzureichen.

Unter allen eigenreichten Interessenbekundungen wird nach definierten Kriterien das bestgeeignete Betreiberkonzept ausgewählt.

Das Interessenbekundungsverfahren steht unter folgendem Link zur Verfügung:

www.berlin.de/ba-mitte/politik-und-verwaltung/aemter/schul-und-sportamt/schule/interessenbekundungsverfahren-zur-vergabe-einer-dienstleistungskonzession.pdf

weiter

15.08.2017
Der 1785 auf Veranlassung Friedrich des Großen errichtete Turm bildet mit der Französischen Kirche eine bauliche Einheit, die gemeinhin als Französischer Dom bekannt ist.
Eine völlig veraltete Gebäudetechnik und unzulängliche Rettungswege haben die Nutzung der Räume in den oberen Ebenen in den letzten Jahren unmöglich gemacht.

Für eine angemessene Nutzung wird nun das Turminnere durch das Land Berlin für rund 4,9 Mio. Euro saniert und die Räume neu strukturiert, ein zweiter Rettungsweg geschaffen und ein neuer Aufzug eingebaut.

Das im Hauptgeschoss befindliche Hugenottenmuseum erhält einen barrierefreien Zugang und durch eine zusätzliche Zwischenebene eine größere und attraktivere Ausstellungsfläche.

Während der Bauarbeiten ist die Aussichtsbalustrade für Besucher geschlossen, das Glockenspiel bleibt jedoch weiter in Betrieb.

Die Baumaßnahmen beginnen am 11. September 2017 und werden bis zum Frühjahr 2019 andauern.

weiter

03.08.2017
Artikelbild
Die Maßnahmen des bezirkseigenen "BU+"-Programms (BauUnterhaltung Plus), das vor einem halben Jahr initiiert wurde, zeigen erste Erfolge, wie auch an der Schule am Zille-Park.

Hier wurde unter anderem das Treppenhaus malermäßig instandgesetzt. Der positive Effekt wird besonders deutlich beim "Vorher-Nachher-Vergleich".

Klar ist, dass wir solche "Vorher-Bilder" in unseren Schulen eigentlich gar nicht sehen wollen. Bis es allerdings soweit ist, wird es noch eine Weile dauern. Trotzdem oder gerade deswegen "toll" zu sehen, dass es sichtbar voran geht!

weiter

22.07.2017

Das Bezirksamt hat im Nachgang zur Anmeldung zur Investitionsplanung in Abstimmung mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie die Errichtung einer vierzügigen Grundschule an der Reinickendorfer Str. 60 mit geschätzten Gesamtkosten von 30 Millionen € beantragt.

In der Grundschulplanungsregion 1 – Parkviertel wird allein in den nächsten fünf Jahren mit einem Anstieg der Erstklässler um ca. 560 gerechnet. Bereits jetzt reicht an vielen Stellen der Platz an Schulen zur Unterbringen weiterer Schulplätze nicht aus. Der Neubau der Schule soll helfen, den Bedarf an Schulplätzen zu decken.

Derzeit laufen die Verhandlungen und Abstimmungen bei der Senatsverwaltung für Finanzen, welche dieser Maßnahme bewilligt werden.

weiter

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Berlin Mitte   | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.36 sec. | 74874 Besucher