Neuigkeiten
05.08.2011, 16:03 Uhr
Schwerpunkteinsätze des Ordnungsamtes in der Parkraumbewirtschaftung
Vom 20.06.2011 bis 16.07.2011 hat das Ordnungsamt weitere Schwerpunktkontrollen in der Parkraumbewirtschaftung durchgeführt, insbesondere in dem Bereich von Haltverboten und  Ladezonen, verkehrsberuhigten Bereichen , Fußgängerzonen, Kontrollen zur Einhaltung des 5 m Bereichs, Gehweg- und  „zweite Reihe“- Parkern.
Die 95 Beschäftigten des Ordnungsamtes haben bei diesem Einsätzen 4413 Anzeigen fertigen müssen, dabei allein in dem Bereich um den Hauptbahnhof 1105 Anzeigen. In verkehrsberuhigten Bereichen, speziell in der Auguste-Hauschner-Straße, mussten 433 Anzeigen gefertigt werden.

„Die Schwerpunktsetzungen bei der Erfüllung der ordnungsbehördlichen Aufgaben im Rahmen der gesetzlich übertragenen Zuständigkeiten erfolgen bedarfsorientiert und in  Abhängigkeit von eingehenden Bürgerbeschwerden und Anzeigen“, so Carsten Spallek (CDU), zuständiger Stadtrat für das Ordnungsamt in Mitte.

Auf die Schwerpunkteinsätze haben die Anlieger durchweg positiv reagiert. Selbstverständlich werden auch die bei den derzeitigen Schwerpunkteinsätzen gewonnenen Erkenntnisse bei künftigen Planungen berücksichtigt.

CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Berlin Mitte   | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.07 sec. | 178906 Besucher